±1: weiter sagen, weiter tragen

PROJEKT // ±1: weiter sagen, weiter tragen
KATEGORIE // Ausstellungskonzeption und Design / Architektur / Gestaltung
JAHR // 2010
AUFTRAGGEBER // IBA Hamburg GmbH / üNN – Büro für Kunst Bauen Stadtentwicklung
BEARBEITUNG // Lukas Halemba / Rudolf D. Klöckner / Sven Lohmeyer

Konzeption und Gestaltung der Ausstellung “±1″ im Wilhelmsburg Weltquartier, im Rahmen der Internationalen Bauausstellung Hamburg.

+- 1

// ± 1 weiter sagen, weiter tragen ist eine Ausstellung zum mitnehmen. Das Weltquartier, einer der kulturell vielfältigsten Nachbarschaften der Elbinsel, wird Ort dieser ungewöhnlichen Ausstellung.

Zwei Begleiter, die uns im Alltag immer wieder unausweichlich begegnen und die internationale Stadtgesellschaft prägen: Mode und Energie. Wo in der Mode bereits in festen Konfektionsgrößen gedacht und gelebt wird, sind die Vorstellungen beim Energieverbrauch nicht immer so eindeutig und anschaulich. Nur durch ein Verständnis für Energiethemen, ein gelebtes Bewusstsein und die realen Möglichkeiten des sparenden Verbrauchs, ergibt sich ein echter Mehrwert (+) für die im Rahmen der IBA modernisierten Wohnungen im Weltquartier. Das Weltquartier als ein internationaler Ort, kann eine gemeinsame und bewusste Kultur des Energieverbrauchs entwickeln. Denn oft sind es die kleinen Schritte (± 1), die auf Dauer die Gesamtbilanz ins Positive verändern. Diese Botschaft gilt es weiterzutragen.

In der Ausstellung werden die Energiethemen rund um das Weltquartier und den Energiebunker transportiert und zugleich recycelt. In Kooperation mit dem Nähprojekt “Made auf Veddel” werden die auf Plane gedruckten Ausstellungsinhalte während und nach der Ausstellung in Mode- und Gebrauchsobjekte umfunktioniert: Durch die genähten Taschen und Alltagsaccessoires werden die gesamte Ausstellung und ihre Inhalte nach und nach in den Stadtraum getragen. Die 1.700 Bewohner aus über 30 Herkunftsländern und die Gäste der Internationalen Bausstellung werden zu Botschaftern der kleinen Schritte.




Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar